Geflügelhof Beyrle stellt sich vor

FRISCHE EIER UND KARTOFFELN AUS EIGENANBAU

Ralph und Silke Beyrle bewirtschaften zusammen mit ihren Kindern einen Hof mit Legehennenhaltung und Kartoffelanbau am Ortsrand von Ebnat. Eier und Kartoffeln vom Geflügelhof Beyrle werden direkt vermarktet.

Die rund 2.500 Legehennen werden in zwei Ställen in drei Altersgruppen in Bodenhaltung mit überdachtem Auslauf gehalten. Bei einer hohen Legeleistung von 80 Prozent holen die Beyrles etwa 2.000 Eier täglich aus dem Stall. Die 18 Wochen jungen Legehennen stammen aus ausgewählten Aufzuchtbetrieben in der Region. Einen Monat später beginnen sie mit dem Legen. Nach einer Legezeit von 15 bis 18 Monate werden sie als Suppenhühner verkauft. Die Eier vom Geflügelhof Beyrle erhalten Sie auf den Wochenmärkten in Lauchheim, Unterrombach und in Giengen an der Brenz oder im eigenen SB-Häusle in der Ebnater Ortsmitte.

Auf vier von insgesamt rund 53 Hektar Ackerfläche werden Kartoffeln (vorwiegend festkochende und mehlig kochende Sorten) angebaut, die größtenteils an die Gastronomie in der Region gehen oder auf den Wochenmärkten verkauft werden. Außerdem verkauft die Familie auf den Märkten noch zugekaufte Lebensmittel von heimischen Produzenten.

Auf diversen Märkten und Stadtfesten wie dem Ebnater Apfelfest, an den Bopfinger Heimattagen oder den Reichstädter Tagen in Aalen verkauft Familie Beyrle auch selbstkreierte Portionen frischer Kartoffelchips von den eigenen Feldfrüchten.

Impressionen unserer Gärtnerei